Unser Newsarchiv: 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010


18.Juli 2022

Das Alpakas freundschaftlich verbunden sind, ist allgemein bekannt und dennoch begeistert mich das immer wieder.
In diesem Jahr auch noch nach Farbe sortiert...
 
Da haben sich doch unsere kanadischen Neuankömmlinge Ariya Esme und MIRIQUIDI`s Pavati offenbar abgesprochen. Erst bekommen sie innerhalb von 10 Tagen ihre Crias und dann auch noch beide ein Weißes. Elayne und Pikachu sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Das haben sie auch promt augenutzt und so foppen sie ihre Mütter immer wieder auf`s Neue und trinken, wo es gerade einfällt. Doch auch sonst sind die beiden unzertrennlich... 
 
Selbst genetisch sind sie eng verbunden. Beide Mütter haben den unvergleichlichen Snowmass Divine Love als Vater. Er trägt ein unglaubliches Vlies in einem rauchigem fawn. Vater der beiden Fohlen ist Snowmass Loro Piana. Auch dieser Hengst ist etwas ganz besonderes, verspricht doch seine Linie vicunja- Qualität. :-) Wir freuen uns sehr über dies Crias und beobachten die Entwicklung mit großer Spannung. Selbst weiß sind sie mit ihrem farblichen Hintergrund eine geniale Bereicherung für unser MIRIQUIDI- Alpakazucht.
 
 

 

 

 

Ariya Divine Love`s Esme mit MQ´s ElayneMIRIQUIDI´s Pavati mit MQ´s PikachuBeide wollen wissen wem der Schwanz, unten rechts gehört.Ah...der Schwanz gehört zu unserer Tiggi......und auf zum nächsten Abenteuer. :-)Snowmass Divine Love, Vater der MütterSnowmass Loro Piana, Vater unserer Crias

zurück zur Übersicht

pflanze